Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Rot-Weiss Essen: Tiefe Trauer um Manfred „Manni“ Frankowski

Rot-Weiss Essen: Tiefe Trauer um Manfred „Manni“ Frankowski

Früherer Mittelfeldspieler im Alter von 79 Jahren verstorben.
West-Regionalligist Rot-Weiss Essen trauert um eine seiner Vereinslegenden. Der frühere Mittelfeldspieler Manfred „Manni“ Frankowski (Foto) ist nach MSPW-Informationen im Alter von 79 Jahren verstorben.

Frankowski kickte von 1963 bis 1969 an der Hafenstraße, stieg 1966 mit RWE in die höchste deutsche Spielklasse auf und kam in der ersten Bundesliga-Saison der Vereinsgeschichte (1966/1967) in 29 Partien zum Einsatz, spielte dabei immer 90 Minuten durch und erzielte einen Treffer. Zu seinen Teamkollegen gehörten etwa Torhüter Hermann Roß, Abwehr-Idol Werner Kik sowie Heinz-Dieter Hasebrink, Willi Koslowski oder Torjäger Willi „Ente “ Lippens.

Dem Verein war „Manni“ Frankowski bis zuletzt eng verbunden, nahm auch an Legendentreffen teil.

Das könnte Sie interessieren:

Wuppertaler SV: Noch zweimal ohne Verteidiger Lion Schweers

25-jähriger Abwehrspieler muss seine Rotsperre absitzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.