Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Regionalliga West: KFC Uerdingen 05 holt noch zwei Neue

Regionalliga West: KFC Uerdingen 05 holt noch zwei Neue

Torhüter Jonas Brendieck und Verteidiger Erdinc Karakas verpflichtet.
West-Regionalligist KFC Uerdingen 05 hat auf die schwere Verletzung von Torhüter Justin Ospelt (Muskelabriss im Knie) reagiert und Jonas Brendieck (auf dem Foto in der Mitte) verpflichtet. Der 22-jährige Schlussmann stand zuletzt beim MSV Duisburg unter Vertrag.

Brendieck, der eine stattliche Größe von 1,95 Metern aufweist, wurde in der Nachwuchsabteilung der „Zebras“ ausgebildet und spielte dort in der A- und B-Junioren-Bundesliga. Außerdem stand er beim MSV im Zweit- und Drittligakader und saß bei Pflichtspielen auf der Bank, kam jedoch nicht zu einem Einsatz.

„Jonas ist trotz seines noch jungen Alters bereits sehr erfahren“, sagt KFC-Trainer Dmitry Voronov. „Er passt charakterlich voll in unser Konzept und wird uns sicherlich weiterhelfen.“ Brendieck, der beim KFC mit der Nummer „77“ auflaufen wird, war bereits im Pokalspiel gegen den Bezirksligisten Lohausener SV (4:0) spielberechtigt und gehörte zum Kader. Sein Berater André Maczkowiak (rechts) war früher ebenfalls Torhüter (unter anderem Rot-Weiss Essen, Rot Weiss Ahlen und Sportfreunde Lotte) und stand als Jugendlicher selbst beim KFC Uerdingen 05 zwischen den Pfosten.

Mit der Verpflichtung von Verteidiger Erdinc Karatas hat der KFC auch noch ein zweites Mal kurzfristig auf dem Transfermarkt zugeschlagen. Der 23-jährige Lünener wurde beim VfL Bochum ausgebildet und wechselte in seinem letzten Junioren-Jahr zum FC Schalke 04, bei dem er auch für die zweite Mannschaft spielte. Danach folgte ein Wechsel zur U 21 des 1. FC Köln mit 17 Einsätzen in der Regionalliga West.

In der letzten Saison lief er für Hannover 96 II in der Regionalliga Nord auf. Insgesamt kommt Karakas auf 76 Junioren-Bundesligaspiele sowie 26 Einsätze in der Regionalliga. Außerdem absolvierte er insgesamt 22 Junioren-Länderspiele für Deutschland.

„Erdinc ist ein sehr gut ausgebildeter Abwehrspieler, der taktisch auf einem hohen Niveau spielt“, sagt Trainer Voronov. „Er überzeugte sofort im Training und fügt sich schnell in das Team ein. Wir sind über diese Verpflichtung sehr froh.“ Karakas spielt beim KFC mit der Rückennummer „3“ und war gegen Lohausen ebenfalls spielberechtigt. Er wurde in der 60. Minute für Fabio Minino eingewechselt.

Foto-Quelle: KFC Uerdingen 05

Das könnte Sie interessieren:

Rot-Weiß Oberhausen: Schlussmann Justin Heekeren bleibt

Neuer Vertrag des 20-jährigen Stammtorhüters ist bis 30. Juni 2023 gültig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.