Startseite / Pferderennsport / Galopp / Galopp Mülheim: Japanische Delegation am Raffelberg zu Gast

Galopp Mülheim: Japanische Delegation am Raffelberg zu Gast

Erfolg von Torquator Tasso schlägt weiter international Wellen.


Der Sensationserfolg des in Mülheim trainierten Hengstes Torquator Tasso (auf dem Foto links) im wichtigsten Galopprennen der Welt, dem 100. Prix de l’Arc de Triomphe am letzten Sonntag auf der Rennbahn in Paris-Longchamp, schlägt weiter international Wellen.

So hatte sich für Freitag eine japanische Delegation zu Besuch bei Torquator Tasso und Trainer Marcel Weiß am Mülheimer Raffelberg angemeldet. Drei Vertreter des Pariser Büros der Japan Racing Association (JRA) wurden schon am frühen Morgen im Stall des sensationellen „Arc“- Siegers am Mülheimer Raffelberg erwartet.

Foto-Quelle: Deutscher Galopp

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Düsseldorf: Albrecht Woeste wechselt in Verwaltungsrat

86-jähriger Unternehmer als Vize-Präsident offiziell verabschiedet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.