Startseite / Pferderennsport / Traben Gelsenkirchen: Triumph für „Oldie“ Heinz Kuhsträter

Traben Gelsenkirchen: Triumph für „Oldie“ Heinz Kuhsträter

Wenige Tage nach dem 89. Geburtstag der Trainer-Legende.
Er kann es nicht lassen. Wenige Tage nach seinem 89. Geburtstag trumpfte Traber-Trainer Heinz Kuhsträter (Foto) wieder einmal auf seiner Heimatbahn in Gelsenkirchen auf. Die 111:10-Außenseiterin Isla, die das Traber-„Urgestein“ für seinen Neffen Paul Kuhsträter am Nienhausen Busch trainiert, gewann mit ihrem Besitzer selbst im Sulky ein mit 1.500 Euro dotiertes Amateurfahren. Heinz Kuhsträter ist seit mehr als 74 (!) Jahren im Trabrennsport aktiv.

Das könnte Sie interessieren:

Traben Hamburg: Fast optimale Ausbeute für Michael Nimczyk

„Goldhelm“ gewinnt vier Rennen und wird einmal Zweiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.