Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / RL West: Lex-Tyger Lobinger schnürt Doppelpack für Fortuna

RL West: Lex-Tyger Lobinger schnürt Doppelpack für Fortuna

Jungprofi hat entscheidenden Anteil am 5:1 gegen Schalker U 23.
Die U 21 des 1. FC Köln präsentierte sich am 12. Spieltag in der Regionalliga West in der Begegnung bei Rot Weiss Ahlen in Torlaune, gewann die Partie 6:2 (3:2). Dabei hatten die Ahlener den besseren Start erwischt und waren durch Gianluca Marzullo (6.) in Führung gegangen. Allerdings die Kölner durch einen Doppelpack von Mathias Olesen (12./16.) nur kurz darauf die Partie. Jens Castrop (34.) erhöhte für die Gäste, ehe Bennet Eickhoff (41.) Ahlen wieder heranbrachte.

Im zweiten Durchgang machten aber erneut Olesen (47.) mit seinem dritten Treffer in der Partie, Marvin Obuz (76.) und der eingewechselte Jacob Anton Jansen (89.) den siebten Saisonsieg der Kölner perfekt. Ahlen verpasste die Chance, sich Luft zu den Abstiegsrängen zu verschaffen. Das Polster beträgt aktuell drei Punkte.

In einem U 23-Duell setzte sich Fortuna Düsseldorf gegen den Nachwuchs des FC Schalke 04 deutlich 5:1 (2:0) durch. Durch Treffer von Jungprofi Lex-Tyger Lobinger (Foto/24./75.) sowie Tim Köther (45.), Nicolas Hirschberger (64.) und den kurz zuvor eingewechselten Florian Zorn (85.) schraubten die Düsseldorfer ihr Punktkonto auf 21 Punkte und verbesserten sich nach dem sechsten Saisonsieg auf Rang fünf. Für Schalke erzielte Rufat Dadashov (59., Foulelmeter) den Treffer zum zwischenzeitlichen 1:2. Seit fünf Begegnungen warten die Gelsenkirchener auf einen Dreier (zwei Punkte).

Das könnte Sie interessieren:

1. FC Köln U 21: Fortschritte bei Bilal Ksiouar und Jae-hwan Hwang

Verteidiger und Mittelfeldspieler sind zurück im Mannschaftstraining.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.