Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Ex-Leverkusener Tayfun Korkut übernimmt bei Hertha BSC

Ex-Leverkusener Tayfun Korkut übernimmt bei Hertha BSC

47-Jähriger tritt die Nachfolge von Ex-Profi Pal Dardai an.
Fußball-Bundesligist Hertha BSC hat Ex-Profi Pál Dardai mit sofortiger Wirkung von seinem Amt als Trainer freigestellt. Ebenso wurden die Assistenten Andreas „Zecke“ Neuendorf und Admir Hamzagić von ihren Aufgaben entbunden. Neuer Cheftrainer der Bundeshauptstädter ist Tayfun Korkut, der mit einem Vertrag bis Saisonende ausgestattet wurde.

Der 47-Jährige wuchs in der Nähe von Stuttgart auf und spielte in seiner aktiven Laufbahn für die Stuttgarter Kickers, Fenerbahçe Istanbul, Real Sociedad, Espanyol Barcelona, Beşiktaş Istanbul und Gençlerbirliği Ankara.

Der ehemalige Mittelfeldspieler, der 42 Mal für die türkische Nationalelf aufgelaufen ist, startete seine Karriere als Trainer im Nachwuchsbereich. Nach Stationen in Sociedad, bei der TSG Hoffenheim und dem VfB Stuttgart war Korkut ab 2012 Co-Trainer der türkischen Nationalelf, ehe er 2014 den Bundesligisten Hannover 96 übernahm. 2016 trainierte der Fußball-Lehrer den 1. FC Kaiserslautern. Es folgten Bayer 04 Leverkusen und der VfB Stuttgart.

„Wir möchten uns bei Pál Dárdai ausdrücklich für seine Arbeit bedanken“, so Fredi Bobic, Geschäftsführer Sport bei Hertha BSC. „Er hat die Mannschaft in der vergangenen Saison in einer schwierigen Situation übernommen und unter herausfordernden Umständen in der Klasse gehalten. Mit Tayfun Korkut möchten wir der Mannschaft neue Impulse und neuen Input geben. Tayfun hat in der Vergangenheit schon unter Beweis gestellt, dass er ein Team nicht nur stabilisieren, sondern auch mit seiner akribischen und leidenschaftlichen Arbeit und seiner Idee vom Fußball weiterentwickeln kann.“

Das könnte Sie interessieren:

Auslosung der Viertelfinals im Mittelrheinpokal am 1. Februar

Fußball-Verband Mittelrhein überträgt ab 19 Uhr live auf Facebook.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.