Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / UEFA bestätigt: Kerem Demirbay noch zwei Spiele gesperrt

UEFA bestätigt: Kerem Demirbay noch zwei Spiele gesperrt

28-Jähriger darf erst wieder im Achtelfinal-Rückspiel eingesetzt werden.
Fußball-Bundesligist Bayer 04 Leverkusen muss in der Europa League noch zwei Spiele auf Kerem Demirbay (auf dem Foto in der Mitte) verzichten. Beim 4:0-Heimerfolg gegen Real Betis Sevilla hatte der Mittelfeldspieler Anfang November kurz vor Schluss die Rote Karte gesehen. Die UEFA hat inzwischen die Drei-Spiele-Sperre bestätigt. Demirbay steht somit erst im März 2022 für das Achtelfinal-Rückspiel der Werkself wieder zur Verfügung.

Zuvor verpasst der 28-Jährige demnach das letzte Duell in der Gruppe G gegen Ferencvaros Budapest (9. Dezember) sowie das Achtelfinal-Hinspiel Mitte März des kommenden Jahres. Der Gegner steht noch nicht fest. Bayer 04 ist Platz eins in der Gruppe schon nicht mehr zu nehmen. Demirbay und Co. haben damit die Teilnahme am Achtelfinale bereits sicher.

Foto-Quelle: Bayer 04 Leverkusen

Das könnte Sie interessieren:

Drittligist FSV Zwickau holt Ex-Paderborner Marcel Hilßner

Beim 1:0-Heimsieg gegen Eintracht Braunschweig noch nicht eingesetzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.