Startseite / Fußball / 3. Liga / SC Verl: Schlussmann Niclas Thiede ist weiter außer Gefecht

SC Verl: Schlussmann Niclas Thiede ist weiter außer Gefecht

22-jähriger Torhüter wurde bei 0:3 gegen BVB II von Brüseke vertreten.
Niclas Thiede (auf dem Foto rechts) vom Drittligisten SC Verl ist weiterhin nicht im Vollbesitz seiner Kräfte. Nach der Partie beim SV Wehen Wiesbaden (0:0) verpasste der vom Bundesligisten SC Freiburg ausgeliehene Torhüter auch das Heimspiel gegen die U 23 von Borussia Dortmund (0:3) wegen einer Oberschenkelprellung. In beiden Begegnungen wurde der 22-Jährige vom letztjährigen Stammtorhüter Robin Brüseke vertreten.

Nahm in Wiesbaden noch Tom Limberg aus der zweiten Mannschaft des Sportclubs den freigewordenen Platz im Kader ein, war es gegen den BVB Sebastian Lange (links). Der 34-Jährige betreut bereits seit Sommer 2017 die Verler Torhüter. Seine aktive Karriere hatte der gebürtige Paderborner eigentlich im Juli 2020 nach dem Drittliga-Aufstieg beendet.

Foto-Quelle: SC Verl

Das könnte Sie interessieren:

Auslosung der Viertelfinals im Mittelrheinpokal am 1. Februar

Fußball-Verband Mittelrhein überträgt ab 19 Uhr live auf Facebook.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.