Startseite / Fußball / 3. Liga / Borussia Dortmund U 23 bangt um Routinier Niklas Dams

Borussia Dortmund U 23 bangt um Routinier Niklas Dams

Innenverteidiger mit Verdacht auf Knöchelverletzung ausgewechselt.
Enrico Maaßen, Trainer der U 23 von Borussia Dortmund, muss in nächster Zeit in der 3. Liga wohl auf Niklas Dams (Foto) verzichten. Der 31-jährige Innenverteidiger blieb in der Partie beim SC Verl (3:0) ohne gegnerische Einwirkung im Rasen hängen und musste bereits in der 7. Minute mit dem Verdacht auf eine Knöchelverletzung ausgewechselt werden. Für ihn kam Mittelfeldspieler Tobias Raschl in die Begegnung. Im Heimspiel gegen den kriselnden TSV 1860 München (Samstag, 14 Uhr) dürfte Dams den Borussen fehlen.

Niklas Dams, der im Sommer 2020 vom Drittligisten SV Wehen Wiesbaden als Führungsspieler verpflichtet worden war und in seiner Premierensaison großen Anteil am Aufstieg in die 3. Liga hatte, kommt in dieser Spielzeit bislang auf 14 Einsätze. Dabei gehörte der gebürtige Düsseldorfer immer zur Dortmunder Startformation. Lediglich eine Rotsperre sowie eine Erkältung verhinderten weitere Einsätze.

Foto-Quelle: Borussia Dortmund

Das könnte Sie interessieren:

Erneut irres Comeback von Germania Hilfarth: Aus 0:4 wird 4:4!

Bereits im Hinspiel ging es beim 5:4-Erfolg für Hilfarth hoch her.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert