Startseite / Fußball / Rot-Weiß Oberhausen: Fußballjahr für Fabian Holthaus beendet

Rot-Weiß Oberhausen: Fußballjahr für Fabian Holthaus beendet

Beim 26-jährigen Defensivspieler besteht Verdacht auf Muskelfaserriss.


Den 3:1-Heimerfolg gegen den Bonner SC musste der West-Regionalligist Rot-Weiß Oberhausen recht teuer bezahlen. Bereits in der Anfangsphase musste Fabian Holthaus (Foto) mit dem Verdacht auf Muskelfaserriss ausgewechselt werde. Damit steht er in den letzten beiden Begegnungen des Jahres beim Schlusslicht KFC Uerdingen 05 am Samstag, 14 Uhr, sowie eine Woche später zum Jahresabschluss gegen den SC Wiedenbrück (Samstag, 18. Dezember) nicht zur Verfügung.

Der 26-jährige defensive Mittelfeldspieler, der im Sommer vom Drittligisten FC Viktoria Köln nach Oberhausen gewechselt war, kam in der laufenden Spielzeit bereits 18-mal für die „Kleeblätter“ in der West-Staffel der 4. Liga zum Einsatz.

Foto-Quelle: Rot-Weiß Oberhausen

 

 

Das könnte Sie interessieren:

Frauen-Bundesliga: Aufsteiger MSV Duisburg überrascht in Potsdam

Kapitänin Yvonne Zielinski (2) und Kaitlyn Parcell treffen beim 3:0.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.