Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Bochum gegen Gladbach: NRW-Duell ohne beide Cheftrainer

Bochum gegen Gladbach: NRW-Duell ohne beide Cheftrainer

Thomas Reis und Adi Hütter befinden sich in Corona-Quarantäne.


Fußball-Bundesligist VfL Bochum muss am Freitag, 20.30 Uhr, im NRW-Duell mit Borussia Mönchengladbach kurzfristig ohne seinen Trainer Thomas Reis (Foto) auskommen. Der 48-Jährige wurde positiv auf das Coronavirus getestet. Co-Trainer Markus Gellhaus wird als „Chef“ die Mannschaft betreuen.

Auch Borussia Mönchengladbach wird ohne seinen Cheftrainer Adi Hütter anreisen. Der 52-jährige Österreicher befindet sich ebenfalls noch in Corona-Quarantäne. Er wird – wie schon beim 2:0-Heimsieg gegen Hertha BSC – erneut von seinem Assistenten Christian Peintinger vertreten.

Der VfL Bochum darf gegen Borussia Mönchengladbach die Zuschauerkapazität erhöhen. Statt der bislang erlaubten 20.000 dürfen nun 25.000 Fans dem West-Duell beiwohnen. Dieser Beschluss erfolgte nach intensivem Austausch mit den zuständigen Behörden auf Landes- und lokaler Ebene – auch mit Blick auf die für Freitag angekündigte Veröffentlichung der neuen Corona-Schutzverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen.

Foto-Quelle: VfL Bochum

Das könnte Sie interessieren:

Rot-Weiss Essen: Duo fehlt beim Trainingsauftakt

Lawrence Ennali operiert – Clemens Fandrich heiratet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.