Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Frauen-Bundesliga: Bayer 04 Leverkusen holt Elisa Senß

Frauen-Bundesliga: Bayer 04 Leverkusen holt Elisa Senß

24-jährige Mittelfeldspielerin kommt vom Ligakonkurrenten SGS Essen.

Frauen-Bundesligist Bayer 04 Leverkusen hat die Mittelfeldspielerin Elisa Senß (Foto) verpflichtet. Die 24-Jährige stand zuletzt beim Ligakonkurrenten SGS Essen unter Vertrag. „Elisa ist eine technisch starke, offensiv veranlagte Mittelfeldspielerin mit Zug zum Tor. Auf sie haben wir schon länger einen Blick geworfen, sie passt sehr gut zu unserer Mannschaft“, sagt Thomas Eichin, Leiter Nachwuchs & Frauen, über die Verpflichtung des Neuzugangs, der längerfristig bis 2025 an den Klub gebunden werden konnte.

Senß war Stammspielerin bei SGS Essen und absolvierte in den vergangenen drei Saisons 70 Pflichtspiele. Zuvor stand sie beim SV Meppen unter Vertrag. „Ich freue mich sehr aufs Team und auf alle Aufgaben, die mich in Leverkusen erwarten“, sagt Senß. „Der Wechsel zu Bayer 04 ist für mich fußballerisch der nächste große Schritt. Ich möchte mich weiterentwickeln, Verantwortung im Team übernehmen und es mit meiner quirligen Spielweise im Mittelfeld unseren Gegnern so unangenehm wie möglich machen“, sagt die gebürtige Oldenburgerin.

Foto-Quelle: Bayer 04 Leverkusen

Das könnte Sie interessieren:

1. FC Köln gegen Italiens Meister AC Mailand im Einsatz

Bei Partie am 16. Juli werden erstmals neue Technologien verwendet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.