Startseite / Fußball / Sportfreunde Lotte: Doppelrolle für Heiner Backhaus

Sportfreunde Lotte: Doppelrolle für Heiner Backhaus

40-Jähriger erhält Drei-Jahres-Vertrag als Trainer und Sportlicher Leiter.


Regionalliga West-Absteiger Sportfreunde Lotte hat mit Heiner Backhaus (Foto) einen neuen Cheftrainer für die Oberliga Westfalen-Saison 2022/2023 verpflichtet. Der 40-jährige Ex-Profi war in den letzten zwei Jahre für den Südwest-Regionalligisten Rot-Weiß Koblenz tätig und möchte jetzt den Neuaufbau beim ehemaligen Drittligisten in Lotte mitgestalten. Außerdem fungiert der Trainer in einer Doppelrolle auch als Sportlicher Leiter und erhält einen Drei-Jahres-Vertrag am Lotter Kreuz.

Während seiner Laufbahn kann der gebürtige Wittener bereits auf viele facettenreiche Erlebnisse zurückblicken – ob als Spieler bei deutschen Traditionsvereinen wie Rot Weiss Essen und Hannover 96 oder im Ausland auf Zypern, Malta sowie in Hongkong.

„Mit Heiner Backhaus haben wir unsere Wunschlösung gefunden“, sagt Sportfreunde-Vorstandsmitglied Oliver Kreienbrink. In jüngster Vergangenheit führte Backhaus Rot-Weiß Koblenz zum Klassenverbleib. Zuvor stand er als Trainer bei der SG Sonnenhof Großaspach, beim BSV Schwarz-Weiß Rehden sowie FC Inter Leipzig unter Vertrag.

Der neue Sportfreunde-Trainer möchte das Potenzial des Vereins möglichst wieder bestmöglich nutzen. „Ich freue mich sehr auf dieses neue Projekt und sehe mich als Entwickler. Gemeinsam wollen wir das ganze Umfeld wieder mit einem Fußball begeistern, der mit und ohne Ball angreift. Die Fans müssen eine Mannschaft sehen, die 90 Minuten Vollgas gibt“, so Backhaus.

Foto-Quelle: Sportfreunde Lotte

Das könnte Sie interessieren:

1. FC Köln gegen Italiens Meister AC Mailand im Einsatz

Bei Partie am 16. Juli werden erstmals neue Technologien verwendet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.