Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Borussia Mönchengladbach: Daniel Farke ist neuer Cheftrainer

Borussia Mönchengladbach: Daniel Farke ist neuer Cheftrainer

45-Jähriger hat einen Vertrag bis 2025 unterschrieben.
Daniel Farke (Foto) ist neuer Cheftrainer von Bundesligist Borussia Mönchengladbach. Der 45-Jährige unterschrieb einen bis 2025 laufenden Vertrag bei den Fohlen.

„Mit Daniel Farke konnten wir einen Trainer verpflichten, der genau zu dem Weg passt, den wir einschlagen wollen“, so Borussias Sportdirektor Roland Virkus. „Wir freuen uns darauf, mit ihm gemeinsam die vor uns liegenden Herausforderungen anzugehen.“

Die beiden Co-Trainer Christopher John und Edmund Riemer werden Farke mit nach Mönchengladbach begleiten. Borussia wird ihren neuen Chefcoach am Sonntag, 11.30 Uhr in einer Pressekonferenz offiziell vorstellen.

Daniel Farke arbeitete zunächst zwischen 2009 und 2015 als Sportdirektor und Trainer beim SV Lippstadt, den er in seiner sechsjährigen Amtszeit mit zwei aufeinanderfolgenden Meisterschaften zwischenzeitlich bis in die Regionalliga West führte. Im Herbst 2015 übernahm der gebürtige Westfale die U23 von Borussia Dortmund, mit der in der Saison 2016/17 Vizemeister in der Regionalliga West wurde.

Im Sommer 2017 wechselte er nach England und führte Zweitligist Norwich City sofort in die Premier League. Zwar stieg der Klub direkt wieder ab, doch in der Saison 2020/21 gelang Farke mit den „Canaries“ der direkte Wiederaufstieg. Am elften Spieltag der darauffolgenden Spielzeit musste Farke dort seinen Hut nehmen. Nach dem Aus bei Norwich nahm Farke im Januar 2022 das Traineramt bei FK Krasnodar an. Wegen des russischen Angriffskriegs auf die Ukraine löste er dort seinen Vertrag Anfang März wieder auf, ohne ein Pflichtspiel mit der Mannschaft absolviert zu haben.

In seiner aktiven Karriere war Farke überwiegend in der Oberliga aktiv. In seiner Jugend spielte er für den SV Steinhausen, den SC Paderborn und Borussia Lippstadt. In der Saison 2002/03 wurde der frühere Angreifer beim SV Lippstadt Torschützenkönig der Oberliga Westfalen. In der Folge spielte Farke auch noch für den SV Wilhelmshaven, den Bonner SC, den SV Meppen und zwei weitere Male für den SV Lippstadt.

Das könnte Sie interessieren:

Gladbach: Cheftrainer Daniel Farke positiv auf Corona getestet

Trainingsleitung übernimmt vorerst Assistent Edmund Riemer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.