Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Eintracht Frankfurt: Weltmeister Mario Götze wird „Adlerträger“

Eintracht Frankfurt: Weltmeister Mario Götze wird „Adlerträger“

Hessen verpflichten offensiven Mittelfeldspieler von PSV Eindhoven.


Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt bastelt weiter am Kader für die neue Saison und hat sich mit Mario Götze (auf dem Foto rechts) auf einen Vertrag bis 2025 geeinigt. Der 30-Jährige war in den vergangenen beiden Spielzeiten 77 Mal für die PSV Eindhoven am Ball, mit der er 2021 den niederländischen Supercup und 2022 den nationalen Pokal gewann, wozu er je 18 Tore und Vorlagen beisteuerte.

Zuvor absolvierte der offensive Mittelfeldspieler zwischen 2010 und 2020 insgesamt 219 Partien für Borussia Dortmund und 114 für den FC Bayern München. Mit den deutschen Topklubs holte Götze unter anderem fünf Meisterschaften, vier DFB-Pokalsiege sowie den UEFA-Supercup und die FIFA-Klubweltmeisterschaft. Den größten Erfolg feierte der 63-malige deutsche Nationalspieler 2014, als er bei der Weltmeisterschaft in Brasilien in der Verlängerung gegen Argentinien das goldene 1:0 zum Titelgewinn erzielte.

Mario Götze ergänzt: „Ich freue mich wahnsinnig auf Eintracht Frankfurt. Dieser Verein hat eine außergewöhnliche Entwicklung genommen und hat einen spannenden und ambitionierten Weg eingeschlagen, auf dem ich den Klub nun begleiten darf. Die Gespräche mit Markus Krösche und Oliver Glasner haben schnell gezeigt, dass wir die gleichen Ziele und Ideen haben und verfolgen. Dieser Klub hat ein großartiges Fundament. Vom Stadion über die Fans bis zur Stadt passt einfach alles zu mir. Ich freue mich total auf meine Rückkehr in die Bundesliga. Darüber hinaus haben wir die Chance, in der Champions League zu spielen.“

Foto-Quelle: Eintracht Frankfurt

Das könnte Sie interessieren:

1. FC Köln gegen Italiens Meister AC Mailand im Einsatz

Bei Partie am 16. Juli werden erstmals neue Technologien verwendet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.