Startseite / Fußball / 3. Liga / 2:4 – Rot-Weiss Essen unterliegt Borussia Mönchengladbach

2:4 – Rot-Weiss Essen unterliegt Borussia Mönchengladbach

9390 Zuschauer sehen erstes Testspiel an der Hafenstraße.

Der Saisonauftakt an der Hafenstraße ist für Rot-Weiss Essen als künftiger Drittligist misslungen. Der Revierklub verlor das Testspiel gegen den Bundesligisten Borussia Mönchengladbach vor 9390 Zuschauern 2:4 (1:3).  Für die Mannschaft vom neuen RWE-Trainer Christoph Dabrowski, der zusätzlich seinen 44. Geburtstag feierte, konnten Cedric Harenbrock (25.) und Simon Engelmann (48.) konnten jeweils zwischenzeitlich für die Rot-Weissen verkürzen. Auf Seiten der „Fohlen“ trugen sich Marcus Thuram (11., 40.) und Alassane Plea (22., Foulelfmeter) in die Torschützenlisten ein. Außerdem unterlief dem RWE-Neuzugang Meiko Sponsel (58.) ein Eigentor zum Endstand.

Für Dabrowski dennoch ein erfolgreiches Freundschaftsspiel: „Es war ein super Test von uns. Gerade in der ersten Halbzeit habe ich einen mutigen Auftritt meiner Mannschaft gesehen“, sagt der Cheftrainer. „Ich denke, wir hätten das eine oder andere Tor mehr schießen müssen. Die Gegentore haben wir zu einfach bekommen. Mit dem Ergebnis bin ich zwar nicht zufrieden, mit der Leistung meiner Mannschaft aber schon.“

Weiter geht für Essen bereits am Sonntag. Dann ist RWE nämlich beim Stadtnachbarn ETB Schwarz-Weiß Essen zu Gast. Anstoß „Am Uhlenkrug“ ist um 15 Uhr.

Das könnte Sie interessieren:

Fortuna Düsseldorf: Japanisches Nationalteam zweimal zu Gast

Partien gegen USA und Ecuador finden in Arena des Zweitligisten statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.