Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / 2. Bundesliga: SC Paderborn 07 stellt historisches Heimtrikot vor

2. Bundesliga: SC Paderborn 07 stellt historisches Heimtrikot vor

Dress ist optische Hommage an frühere Spielstätte Hermann-Löns-Stadion.


Mit einem nostalgischen Heimtrikot geht Fußball-Zweitligist SC Paderborn 07 in die neue Saison 2022/2023. Der neue Dress ist eine optische Hommage an das Hermann-Löns-Stadion. Die ehemalige Spielstätte der Paderborner feiert in diesem Jahr ihr 65-jähriges Bestehen.

Das blau-schwarz-gestreifte Heimtrikot ist an die Paderborner Spielkleidung aus den Spielzeiten 1985/1986 und 2007/2008 angelehnt. 1985 traten die Paderborner nach der Fusion erstmals unter dem Vereinsnamen „TuS Paderborn-Neuhaus“ an. 23 Jahre später bestritten sie als SC Paderborn 07 ihre letzte Spielzeit im Hermann-Löns-Stadion.

Bei der Neuinterpretation der historischen Trikots sticht ein blau-schwarzer Kragen ins Auge, der dem Dress – ebenso wie die weißen Rückennummern in 3D-Optik – einen besonderen Retro-Charakter verleiht. Ein Hingucker ist auch das Hologramm am unteren Trikotsaum: Es zeigt eine Illustration des historischen Spielorts, die der Paderborner Künstler Herman Reichold gezeichnet hat.

Auf dem Foto von links: Pavel Dotchev (ehemaliger SCP07-Spieler und -Trainer), der aktuelle Kapitän Ron Schallenberg und Stephan Maaß (ehemaliger SCP07-Spieler) bei der Trikotpräsentation im Hermann-Löns-Stadion.

Foto-Quelle: SC Paderborn 07

Das könnte Sie interessieren:

Tim Oberdorf als Schirmherr bei „Fortuna bewegt“ im Einsatz

Auch Stadtdirektor Hintzsche engagiert sich für Bewegungsangebote.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.