Startseite / Fußball / 3. Liga / Borussia Dortmund: U 23-Stürmer Bradley Fink wechselt in die Schweiz

Borussia Dortmund: U 23-Stürmer Bradley Fink wechselt in die Schweiz

19-Jähriger hat sich dem Spitzenklub FC Basel angeschlossen.
Stürmer Bradley Fink (19) verlässt die U 23 von Borussia Dortmund und wechselt mit sofortiger Wirkung zum FC Basel in seiner Schweizer Heimat. Der 20-malige Schweizer Meister, der vom ehemaligen BVB-Stürmer Alex Frei trainiert wird, kann sich noch für die UEFA Conference League qualifizieren. Über die Vertragsmodalitäten haben alle Parteien Stillschweigen vereinbart.

Fink war 2019 aus der Schweiz ins Ruhrgebiet gewechselt und war dort über die U 17 und die U 19 in die U 23 aufgerückt, mit dem Profikader absolvierte er Teile der Vorbereitung. Für die in der 3. Liga beheimatete Zweitvertretung des BVB erzielte der Schweizer Junioren-Nationalspieler in saisonübergreifend 14 Partien drei Tore.

Bei der U 19 hatte er in der letzten Saison mit 16 Toren großen Anteil am Gewinn der Meisterschaft in der West-Staffel der A-Junioren-Bundesliga sowie auch der Deutschen Meisterschaft dieser Altersklasse und dem Vorstoß bis ins Finale um den DFB-Pokal der Junioren.

Das könnte Sie interessieren:

FC Schalke 04: Sepp van den Berg und Rodrigo Zalazar fallen aus

Fußball-Jahr 2022 für Innenverteidiger und Mittelfeldspieler beendet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.