Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Frauen-Bundesliga: SGS Essen mit Fanfest zur Heimspiel-Premiere

Frauen-Bundesliga: SGS Essen mit Fanfest zur Heimspiel-Premiere

Vor Duell mit SV Meppen wird Ramona Maier mit Torjägerkanone geehrt.


Nach dem Auswärtsauftakt bei Meister und DFB-Pokalsieger VfL Wolfsburg (0:4) absolviert die SGS Essen am Sonntag, 16 Uhr, gegen den Aufsteiger SV Meppen ihr erstes Heimspiel der neuen Saison in der FLYERALARM Frauen-Bundesliga. Zur Heimpremiere laden die Verantwortlichen der SGS auch zum Fanfest vor das Stadion an der Hafenstraße ein. Bevor die Saisoneröffnung gegen den SV Meppen angepfiffen wird, können sich kleine und große Besucher bereits ab 14 Uhr an verschiedenen Stationen austoben und am Glücksrad tolle Preise gewinnen.

SGS-Trainer Markus Högner will den Heimvorteil nutzen: „Wir spielen zuhause und wollen eine gewisse Dominanz ausstrahlen. Wir wollen so agieren, dass wir möglichst die drei Punkte in Essen behalten.“ Personell kann Högner aus dem Vollen schöpfen. Bis auf Elze Huls und Lily Reimöller sind alle Spielerinnen fit.

Im Rahmen der Heimspielpremiere wird es auch noch eine ganz besondere Ehrung geben: die neue SGS-Stürmerin Ramona Maier (Foto) bekommt vom Deutschen Fußball-Bund (DFB) für die 25 Treffer, die sie in der letzten Saison noch im Trikot des FC Ingolstadt 04 in der 2. Frauen-Bundesliga erzielt hatte und damit gemeinsam mit Nastassja Lein vom 1. FC Nürnberg auf Platz eins stand, die Torjägerkanone. Die Übergabe wird Marianne Finke-Holtz, Spielleiterin der 2. Frauen-Bundesliga, vornehmen.

Foto-Quelle: SGS Essen

Das könnte Sie interessieren:

Bayer 04 Leverkusen: Comeback von Amine Adli steht bevor

22-jährigen Angreifer setzte Schlüsselbeinbruch lange Zeit außer Gefecht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.