Startseite / Fußball / 3. Liga / 3. Liga: MSV Duisburg zweimal in Folge freitags unter Flutlicht

3. Liga: MSV Duisburg zweimal in Folge freitags unter Flutlicht

Deutscher Fußball-Bund setzt verbleibende Spieltage bis zum Saisonende an.


Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat die restlichen Spieltage der 3. Liga bis zum Saisonende zeitgenau angesetzt. Wie gewohnt werden am 38. und letzten Spieltag alle zehn Partien zeitgleich angepfiffen – und zwar am Samstag, 27. Mai (ab 13.30 Uhr). Die Spieltage 35 bis 37 folgen zuvor noch dem Regelformat mit einer Begegnung am Freitagabend, sechs Spielen am Samstag, zwei Partien am Sonntag und einem Spiel am Montag.

Der 35. Spieltag wird am Freitag, 5. Mai, in Duisburg eröffnet, wo der heimische MSV den FC Erzgebirge Aue empfängt. Einen Tag später kommt es unter anderem zum möglicherweise richtungweisenden Kellerduell zwischen dem SV Meppen und Rot-Weiss Essen. Der Montagabend, 8. Mai, gehört dem SC Verl und dem VfL Osnabrück.

Auch am 36. Spieltag ist der MSV Duisburg am Freitag im Einsatz. Die Meidericher gastieren am 12. Mai beim FC Ingolstadt 04. Das Sachsenduell zwischen dem FSV Zwickau und Dynamo Dresden ist für Samstag terminiert. Am Sonntag (ab 13 Uhr) begrüßt Rot-Weiss Essen den TSV 1860 München, eine Stunde später spielt der VfL Osnabrück gegen den SV Meppen. Der FC Erzgebirge Aue tritt am 15. Mai in seinem ersten (und letzten) Montag-Heimspiel der Saison gegen die U 23 von Borussia Dortmund an.

Die Freitag-Partie des 37. Spieltages zwischen dem TSV 1860 München und dem SV Waldhof Mannheim folgt bei der Ansetzung einer Vorgabe der zuständigen Sicherheitsbehörden. Gleiches gilt für die Begegnung des VfB Oldenburg gegen den FSV Zwickau am Sonntag, 21. Mai, und das Spiel des SV Meppen gegen Dynamo Dresden am Montag, 22. Mai. Beide Terminierungen waren aufgrund der Sicherheitsvorgaben alternativlos. Bei der Begegnung Meppen gegen Dresden handelt es sich um das letzte Montag-Spiel überhaupt in der 3. Liga. Mit Beginn der neuen Medienrechte-Periode ab der kommenden Saison wird sich der Regelspieltag in der 3. Liga nur noch von Freitag bis Sonntag erstrecken. Statt des Montag-Spiels wird dann in jeder Woche eine dritte Partie sonntags ausgetragen (Anstoß um 19.30 Uhr).

Alle Spiele der 3. Liga sind live und in voller Länge bei MagentaSport zu sehen. In der aktuellen Saison überträgt MagentaSport freitags, sonntags und montags exklusiv live. Samstags zeigen die Dritten Programme der ARD im Free-TV ausgewählte Spiele zusätzlich live.

Quelle (Foto und Text): Deutscher Fußball-Bund (DFB)

Das könnte Sie interessieren:

FC Kray: Sturmriese Arman Corbo ist bereits im Anmarsch

22-jähriger Angreifer wechselt vom VfB Speldorf an Buderusstraße.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert