Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / 1. FC Kaiserslautern: Trainer Dimitrios Grammozis übernimmt

1. FC Kaiserslautern: Trainer Dimitrios Grammozis übernimmt

Ex-Schalker tritt zum zweiten Mal Nachfolge von Dirk Schuster an.
Die Tinte ist trocken: Dimitrios Grammozis (Foto), der von 2000 bis 2005 selbst die Fußballschuhe für den 1. FC Kaiserslautern geschnürt hatte, ist neuer Cheftrainer auf dem Betzenberg. Gemeinsam mit Co-Trainer Sven Piepenbrock übernimmt er ab sofort das Traineramt beim Fußball-Zweitligisten und leitete am Sonntag bereits die erste Trainingseinheit am Betzenberg.

Grammozis beendete im Jahr 2013 seine aktive Spielerkarriere beim VfL Bochum und begann dort im Nachwuchsbereich direkt seine Trainerlaufbahn. Vom aktuellen Bundesligisten wechselte er in der Saison 2018/2019 zum damaligen Zweitligisten SV Darmstadt 98 und übernahm erstmalig das Cheftraineramt. Kurios: Auch bei den „Lilien“ wurde Grammozis Nachfolger von Dirk Schuster, den er jetzt auch beim FCK beerbt. Zuletzt war der gebürtige Wuppertaler für den FC Schalke 04 tätig.

Dimitrios Grammozis wird am Montag im Rahmen der Pressekonferenz vor dem DFB-Pokal-Achtelfinale gegen den 1. FC Nürnberg (Dienstag, 18 Uhr) offiziell vorgestellt.

Foto-Quelle: 1. FC Kaiserslautern

Das könnte Sie interessieren:

FC Schalke 04: Ausschreitungen auf St. Pauli kosten 40.000 Euro

S04-Anhänger hatten Trennzaun überstiegen und Ordner verletzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert