Startseite / Pferderennsport / Galopp / Galopp: Auch Jockey Rene Piechulek demnächst in Japan aktiv

Galopp: Auch Jockey Rene Piechulek demnächst in Japan aktiv

Gebürtiger Dessauer hat für Januar und Februar Lizenz erhalten.


Neben dem viermaligen deutschen Champion Bauyrzhan Murzabayev wird ab Jahresbeginn 2024 noch ein weiterer deutscher Jockey in Japan aktiv sein. Wie die Galopper-Fachzeitung „Sport-Welt“ berichtet, hat der gebürtige Dessauer Rene Piechulek (Foto) dort eine „short-time license“ für die Monate Januar und Februar bekommen.

Mit 65 Siegen im In- und Ausland sowie einer Gewinnsumme von mehr als zwei Millionen Euro kann der mittlerweile in München wohnhafte Piechulek auf eine sehr erfolgreiche Saison zurückblicken. Anfang Juli gewann er mit Fantastic Moon aus dem Stall seiner Lebensgefährtin Sarah Steinberg das 154. Deutsche Derby auf der Galopprennbahn in Hamburg-Horn.

Nachdem Piechulek in diesem Jahr als Stalljockey für den Kölner Galopper-Trainer Peter Schiergen tätig war, wird er nach seiner Rückkehr 2024 wieder hauptsächlich für Sarah Steinberg reiten. Sein Nachfolger an Schiergens Stall Asterblüte wird sein Vorgänger, Bauyrzhan Murzabayev.

Das könnte Sie interessieren:

Traben Berlin: Dr. Marie Lindinger hat Amateur-Titel fest im Blick

44-Jährige ist am Sonntag mit Geronimo und Imagine Dragons am Start.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert