Startseite / Pferderennsport / Traben / Traben Hamburg-Bahrenfeld: Michael Nimczyk schnürt Doppelpack

Traben Hamburg-Bahrenfeld: Michael Nimczyk schnürt Doppelpack

Für zweijährige Pferde ging es in der Hansestadt um 10.000 Euro Preisgeld.
Auf der Trabrennbahn in Hamburg-Bahrenfeld stieg der deutsche Berufsfahrer-Champion Michael Nimczyk (Foto) aus Willich am Sonntag in allen sechs Profirennen in den Sulky. Dabei kam er zu zwei Siegen sowie jeweils einem zweiten, einem dritten und einem vierten Platz. Insgesamt standen in der Hansestadt neun Prüfungen auf dem Programm.

Im Mittelpunkt stand ein mit 10.000 Euro dotiertes Zweijährigen-Rennen. Hier steuerte der „Goldhelm“ den Debütanten Running Bo für Besitzer Hans-Ulrich Bornmann (Stall Habo/Ennepetal) und musste sich mit dem vierten Platz begnügen. Es siegte Orange Crush (52:10) mit dem Niederländer Michel F. Rothengatter.

Zu insgesamt vier Trainer-Treffern kam Champion Wolfgang Nimczyk, weil neben dem Doppelpack von Sohn Michael auch noch Tochter Cathrin Bot-Nimczyk und der Niederländer Robin Bakker je einmal für das Willicher Quartier erfolgreich waren.

Foto-Quelle: traberpixx.de

Das könnte Sie interessieren:

Traben Gelsenkirchen: Robbin Bot glänzt mit fast optimaler Ausbeute

Zehnjähriger Hengst Mister Ed Heldia wird seiner Favoritenrolle gerecht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert