Startseite / Pferderennsport / Galopp / Galopp St. Moritz: Andreas Wöhlers Scipio belegt zweiten Platz

Galopp St. Moritz: Andreas Wöhlers Scipio belegt zweiten Platz

Zwei Siege für Sibylle Vogt am zweiten Renntag des „White Turf“-Meetings.


Auf dem zugefrorenen See des Schweizer Wintersport-Orts St. Moritz fand am Sonntag der zweite Renntag des „White Turf“-Meetings statt. Mit dem von Galopper-Trainer Andreas Wöhler (Foto) in Gütersloh für den Stall Chevalex trainierten Scipio war in einem mit 10.000 Schweizer Franken dotierten Altersgewichtsrennen über 1.600 Meter auch eine deutsche Hoffnung am Start. Mit Jockey Jozef Bojko landete Scipio auf Platz zwei. Es waren allerdings nur drei Pferde am Start.

Gleich zu zwei Volltreffern kam die gebürtige Schweizerin Sibylle Vogt, die als Jockey am Kölner Stall von Trainer Peter Schiergen engagiert ist.

Das könnte Sie interessieren:

Deutsches Galopper-Derby: Noch 93 Pferde für 155. Auflage genannt

„Blaues Band“ wird am 7. Juli 2024 in Hamburg-Horn entschieden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert