Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Fußballmuseum bringt „Die Nacht von Sevilla“ auf die Bühne

Fußballmuseum bringt „Die Nacht von Sevilla“ auf die Bühne

Fußball-Kulturfestival „Spielräume“ begleitet Europameisterschaft.
Fußball und Kultur vereint das Deutsche Fußballmuseum (Foto) mit seinem Festival „Spielräume“ vom 11. April bis zum 14. Juli, das die UEFA EURO 2024 in Deutschland begleiten wird. Mehr als 60 Veranstaltungen aus unterschiedlichsten Kultursparten wie Theater, Literatur, Film und Musik rücken die schönste Nebensache der Welt in den Fokus.

Zu den Höhepunkten zählt die Kooperation mit den Ruhrfestspielen Recklinghausen. Das dokumentarische Theaterstück „Die Nacht von Sevilla. Fußballdrama in fünf Akten“ von Museumsdirektor Manuel Neukirchner wird als multimediale Lesung mit Schauspieler Peter Lohmeyer und Zeitzeuge Toni Schumacher bei den Ruhrfestspielen in Recklinghausen am 14. Mai ab 20 Uhr im großen Festspielhaus uraufgeführt. Im Mittelpunkt steht das epochale Halbfinale zwischen Deutschland und Frankreich (3:3 nach Verlängerung, 5:4 im Elfmeterschießen) bei der Weltmeisterschaft 1982 in Spanien.

Die immersive Ausstellung „In Motion – Art & Football“ eröffnet am 27. Mai und läuft bis zum 5. Januar 2025. Die Schau im Fußballmuseum vereint eine bisher noch nie gezeigte Gesamtschau der Malerei der europäischen künstlerischen Moderne zum Gegenstand Fußball. In einer begehbaren Rauminszenierung werden mehr als 100 Kunstwerke nationaler und internationaler Sammlungen präsentiert, darunter teils selten gezeigte Kunstwerke von René Magritte, Paul Klee, Banksy, Nicolas de Staël oder Friedensreich Hundertwasser. Als „Artist in Residence“ begleitet die Fußball-Europameisterin Josephine Henning die Ausstellung mit ihren Arbeiten und künstlerischen Workshops.

Außerdem gibt es Veranstaltungsformate wie Lesungen, Live-Podcasts, Shows, Theateraufführungen oder Diskussionen. Mit dabei sind unter anderem Stand-up-Comedian Markus Krebs, Moderatorin Sabine Heinrich, Fußball-Entertainer Ben Redelings, Kabarettist Frank Goosen, Autor Ronald Reng sowie Fußball-Legende und Weltmeister Wolfgang Overath.

Foto-Quelle: Deutsches Fußballmuseum

Das könnte Sie interessieren:

2. Frauen-Bundesliga: FSV Gütersloh verpflichtet Lea Bartling

20-jährige Offensivspielerin war zuletzt ein Jahr in den USA am Ball.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert