Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / Holstein Kiel: Saison-Aus für Ex-Dortmunder Colin Kleine-Bekel

Holstein Kiel: Saison-Aus für Ex-Dortmunder Colin Kleine-Bekel

21-jähriger Verteidiger erlitt Kreuzbandverletzung bei U 21-Einsatz.
Colin Kleine-Bekel (Foto), Abwehrspieler des Fußball-Zweitligisten Holstein Kiel, hat sich auf der Länderspielreise mit der deutschen U 21-Nationalmannschaft am linken Knie verletzt. Der 21-jährige Innenverteidiger zog sich in der Partie gegen den Kosovo (0:0) eine Kreuzbandverletzung zu.

Damit ist die laufende Saison für den gebürtigen Bielefelder, der viele Jahre im Nachwuchs von Borussia Dortmund ausgebildet wurde und in Kiel zu den Stammspielern gehört (24 Liga-Einsätze in dieser Saison), vorzeitig beendet. Er kann dem Tabellenzweiten nicht mehr im Kampf um den erstmaligen Aufstieg in die Bundesliga helfen. In den kommenden Tagen wird das weitere medizinische Vorgehen in Kiel abgestimmt.

„Das ist bitter für Colin, der gerade in dieser Saison mit sehr guten Leistungen auf dem Platz mit zum Erfolg der Mannschaft beigetragen hat“, sagt Holstein Kiels Geschäftsführer Sport, Carsten Wehlmann. „Wir wünschen ihm gute Besserung und werden ihn in dieser schweren Situation in jeder erdenklichen Weise unterstützen. Natürlich wird er alle Zeit bekommen, die er benötigt, um wieder fit zu werden.“ Für die U 21-Nationalmannschaft wurde der frühere Essener Rot-Weisse Joshua Quarshie (Fortuna Düsseldorf) für Kleine-Bekel nachnominiert.

Foto-Quelle: Holstein Kiel

Das könnte Sie interessieren:

Wuppertaler SV: Trainer Parlatan lässt Raum für Interpretationen

46-Jähriger will spätestens am Wochenende Entscheidung treffen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert