Startseite / Fußball / ETB Schwarz-Weiß Essen: „Tolle Geschichte“ für Fatih Özbayrak

ETB Schwarz-Weiß Essen: „Tolle Geschichte“ für Fatih Özbayrak

Mittelfeldspieler trifft bei Comeback gegen Ex-Klub Ratingen 04/19.
Im dritten Anlauf hat sich der ETB Schwarz-Weiß Essen gegen Ratingen 04/19 durchgesetzt. Nach dem Hinspiel (0:1) und dem Aus in der dritten Runde im Niederrheinpokal (2:3 nach Verlängerung) gewann das Team von Trainer Damian Apfeld (auf dem Foto rechts) nun am 25. Spieltag durch zwei späte Treffer 2:0 (0:0) gegen den Tabellenzweiten. Fatih Özbayrak (links/90.+1) – der nach langer Verletzungspause seinen ersten Einsatz für die „Schwatten“ seit dem 18. August des letzten Jahres absolvierte – und Clinton Williams (90.+5) sorgten in der Nachspielzeit für den Erfolg.

„Am Ende ist es natürlich eine tolle Geschichte mit Fatih Özbayrak, der seinen ersten Einsatz seit dem zweiten Spieltag hatte“, so Apfeld. „Er kommt gegen seinen alten Verein rein und macht das 1:0. Das war natürlich der Dosenöffner für uns kurz vor Schluss. Ein ganz großes Kompliment an die Mannschaft für die Leistung, aber auch für die Leistung in der kompletten Rückrunde. Sie kann stolz auf ihre Entwicklung sein.“

Foto-Quelle: ETB Schwarz-Weiß Essen

Das könnte Sie interessieren:

SV Bergisch Gladbach 09 verabschiedet nach Saisonende zehn Spieler

Auch Torwart-Legende Michael Cebulla gehört nicht mehr zum Staff.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert