Startseite / Pferderennsport / Traben / Trabrennverein Dinslaken: Bester Bahnumsatz des Jahres

Trabrennverein Dinslaken: Bester Bahnumsatz des Jahres

Umsätze am Bärenkamp übertreffen Anteil der Außenwette.
Der Gesamtumsatz bei den insgesamt neun Rennen rund um den „KöPi-Pokal“ am Ostermontag auf der Trabrennbahn in Dinslaken hielt sich mit 64.956 Euro zwar in Grenzen. Davon wurden allerdings 33.937 Euro, also deutlich mehr als die Hälfte, auf der Rennbahn selbst gewettet. Es war am Bärenkamp der beste Bahnumsatz des Jahres.

Das könnte Sie interessieren:

Traben Gladbach: Bruder und Schwester siegen an der Niers

Michael Nimczyk gewinnt zwei, Cathrin Nimczyk ein Rennen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.