Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / Kehrtwende in Aalen: Hasenhüttl beim MSV auf der Bank

Kehrtwende in Aalen: Hasenhüttl beim MSV auf der Bank

Ärzte geben Österreicher grünes Licht.

VfR-Trainer Ralph Hasenhüttl ist zurück an der Seitenlinie

Gute Nachrichten für Zweitliga-Aufsteiger VfR Aalen: Trainer Ralph Hasenhüttl ist
Donnerstag nach seiner schweren Erkrankung auf den Trainingsplatz zurück ge-
kehrt. Der Hanta-Virus hatte den Österreicher in den vergangenen drei Wochen
außer Gefecht gesetzt. Im Rahmen der Pressekonferenz vor dem Saisonauftakt
beim MSV Duisburg am Sonntag  gab Hasenhüttl Auskunft über seinen aktuellen
Gesundheitszustand. „Die Ärzte haben mir bei einer abschließenden Untersu-
chung grünes Licht gegeben. Ich soll zwar noch nicht Laufen, aber das war ohne-
hin nie meine größte Leidenschaft,“ schmunzelte der 44-Jährige.

Das könnte Sie interessieren:

SC Paderborn 07: Wiedersehen mit Philipp Hofmann

Torjäger des Karlsruher SC befindet sich in ausgezeichneter Verfassung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.