Startseite / Fußball / 3. Liga / Alemannia trennt sich von Aussem

Alemannia trennt sich von Aussem

U 23-Trainer Peter Schubert übernimmt vorerst

 

Alemannia Aachen trennt sich mit sofortiger Wirkung von
Chef-Trainer Ralf Aussem, Co-Trainer Michael Burlet sowie
Torwart-Trainer Hans Spillmann. Der Aufsichtsrat hatte der
Beurlaubung am Sonntagabend zugestimmt, das bisherige
Trainer-Team wurde am Montagmittag über die Entscheidung
informiert. Das Training übernimmt vorübergehend
U 23-Trainer Peter Schubert.

„Wir haben die sportliche Situation nach der 1:3-Niederlage
gegen die Stuttgarter Kickers nochmals in aller Ausführlichkeit
und Ruhe analysiert. Trotz aller Sympathien für das gesamte
Trainer-Team muss man einfach festhalten, dass es sportlich
seit einigen Wochen nur noch bergab geht. Wir sind zu dem
Entschluss gekommen, dass wir keine gemeinsame Basis
mehr für einen sportlichen Erfolg sehen und nun auf diese
negative Entwicklung reagieren müssen“, sagt Uwe Scherr,
Geschäftsführer Sport.

Die Alemannia liegt nach acht Spieltagen mit zwei Siegen,
vier Unentschieden und zwei Niederlagen auf dem 13.
Tabellenplatz. „Fakt ist, dass wir klar hinter unseren
Erwartungen und auch Möglichkeiten liegen. An der aktuellen
Situation ist allerdings auch jeder einzelne Spieler beteiligt
und dementsprechend nun auch gefordert. Wir bedanken
uns bei Ralf Aussem, Michael Burlet und Hans Spillmann
für die Arbeit, die sie mit viel Engagement für den Verein
geleistet haben und wünschen ihnen alles Gute für ihre
Zukunft“, so Scherr.

 

 

Das könnte Sie interessieren:

KFC Uerdingen 05: Grotenburg-Sanierung wird um 6,3 Mio. Euro teurer

Arbeiten sollen bis Dezember 2021 abgeschlossen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.