Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Schalker U23 zurück in der Erfolgsspur

Schalker U23 zurück in der Erfolgsspur

„Knappen“ nach 3:1 gegen Verl in der „Tönnies-Arena“ wieder Dritter

Die U 23 des FC Schalke 04 ist zumindest über Nacht wieder auf den dritten Tabellenplatz
in der Regionalliga West geklettert. Nach zuvor zwei Niederlagen in Serie (0:1 bei Rot-
Weiss Essen, 1:2 gegen die SSVg. Velbert) kehrte die Mannschaft von Trainer Bernhard
Trares am 32. Spieltag in die Erfolgsspur zurück und fuhr einen 3:1 (3:0)-Auswärtssieg
beim SC Verl ein. Dominik Ernst (8.), Manuel Torres (28.) und Alban Sabah (36.) brachten
die „Knappen“ vor 1.450 Zuschauern bereits in der ersten Halbzeit klar auf die Siegerstraße.
Marcel Kunstmann (57.) konnte mit seinem zwölften Saisontreffer nur noch verkürzen.

Für beide Mannschaften war es kein Spiel wie jedes andere, denn die Partie wurde nicht in
Verl, sondern in der „Tönnies Arena“ auf dem Gelände des Schalker Aufsichtsratsvorsitzenden
und Fleischfabrikanten Clemens Tönnies in Rheda-Wiedenbrück ausgetragen. Nicht zuletzt
deshalb wurden die Gäste in Ostwestfalen von rund 400 Schalker Fans unterstützt. Für die
Verler, die nach zehn von zwölf möglichen Punkten aus ihren vorausgegangenen vier Partien
erstmals wieder leer ausgingen, war es das erste Flutlicht-Heimspiel in der Regionalliga-
Historie. Das heimische Stadion an der Verler Poststraße verfügt nämlich nicht über eine
Flutlichtanlage.

Das könnte Sie interessieren:

Fortuna Köln: Mittelfeld-Talent Gihun Kim erhält Profivertrag

19-Jähriger empfahl sich durch starke Leistungen bei U 23 für höhere Aufgaben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.