Startseite / Fußball / 3. Liga / Münster: Neue Innenverteidigung zum Saisonfinale

Münster: Neue Innenverteidigung zum Saisonfinale

Patrick Kirsch und Dominik Schmidt sind im Heimspiel gegen den SV Babelsberg gesperrt.

Muss seine Innenverteidigung umbauen: Preußen-Trainer Pavel Dotchev

Bei der SpVgg Unterhaching (0:3) verlor Drittligist Preußen Münster mehr als nur drei wichtige
Punkte im Aufstiegskampf. Die Münsteraner, die im Rennen um den Relegationsplatz drei nun
am letzten Spieltag (18. Mai) auf Ausrutscher des 1. FC Heidenheim (gegen Kickers Offenbach)
und des VfL Osnabrück (gegen Alemannia Aachen) angewiesen sind, um selbst noch auf Platz
drei klettern zu können, müssen beim Saisonfinale gegen den abstiegsbedrohten SV Babels-
berg 03 auch noch auf ihre beiden Innenverteidiger verzichten. Patrick Kirsch, der gerade erst
nach abgesessener Gelbsperre in die Mannschaft zurückgekehrt war, handelte sich in Unterha-
ching wegen wiederholten Foulspiels die Gelb-Rote Karte ein. Sein Mitspieler Dominik Schmidt
kassierte seine fünfte Gelbe Karte in dieser Saison und muss gegen die Potsdamer ebenfalls
aussetzen.

Mehr MSPW-Meldungen zur 3. Liga finden Sie auf 3-liga.com.

 

Das könnte Sie interessieren:

KFC Uerdingen 05: Grotenburg-Sanierung wird um 6,3 Mio. Euro teurer

Arbeiten sollen bis Dezember 2021 abgeschlossen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.