Startseite / Pferderennsport / Deutsches Galopper-Derby in Hamburg mit zwei Hirschberger-Chancen

Deutsches Galopper-Derby in Hamburg mit zwei Hirschberger-Chancen

Das „Rennen der Rennen“ für Dreijährige wird Sonntag in Hamburg-Horn entschieden.

Am Sonntag ist es soweit: Dann wird auf der Galopprennbahn in Hamburg-Horn
das 144. Deutsche Galopper-Derby, das „Rennen der Rennen“ für Dreijährige auf
deutschem Boden, entschieden. 19 Teilnehmer kämpfen in der mit 500.000 Euro
dotierten Prüfung über 2.400 Meter um den Sieg. Inklusive aller Prämien werden
sogar 770.000 Euro ausgeschüttet.

Der Mülheimer Trainer Jens Hirschberger schickt gleich zwei seiner Schützlinge in
das Rennen der höchsten Kategorie. Quinzieme Monarque wird vom Italiener Mirco
Demuro geritten. Vif Monsieur greift unter dem belgischen Jockey Koen Clijmans
in das Geschehen ein.

Als Favorit gilt Ivanhowe, der für das Traditions-Gestüt Schlenderhan (Bergheim)
startet. Im Sattel sitzt Mirco Demuros jüngerer Bruder Cristian. Trainer des Hengstes
ist Wilhelm Giedt (Hannover). Zum Favoritenkreis zählt auch der von Peter Schiergen
in Köln vorbereitete Lucky Speed mit Jockey Andrasch Starke (Köln).

 

Das könnte Sie interessieren:

Galopp: Top-Trainer Schiergen holt Spitzenjockey Murzabayev

Gebürtiger Kasache verlässt Gütersloher Trainer Wöhler nach drei Jahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.