Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / SC Paderborn 07 trotzt Aston Villa 1:1 ab

SC Paderborn 07 trotzt Aston Villa 1:1 ab

Angreifer Rick ten Voorde trifft zur Führung – Weitere Testspiele vom Freitag

Fußball-Zweitligist SC Paderborn 07 ist für den Saisonstart gegen den 1. FC Kaiserslautern
(Sonntag, 20. Juli, 13.00 Uhr) gerüstet. Im letzten Testspiel gegen den englischen Premier
League-Club Aston Villa kam der SCP vor 3.500 Zuschauern zu einem verdienten 1:1 (1:0)-
Unentschieden. Neuzugang Rick ten Voorde brachte die Gastgeber nach Vorarbeit von Tho-
mas Bertels in Führung. Die Engländer kamen nach knapp einer Stunde zum Ausgleich.

Paderborns neuer Cheftrainer André Breitenreiter ließ mit Uwe Hünemeier, der das Team als
Kapitän auf den Rasen führte, und Martin Amedick zwei erfahrene Zugänge in der Innenver-
teidigung auflaufen. Als dritter Neuling im Vergleich zur vergangenen Saison stürmte ten
Voorde neben Mahir Saglik von Anfang an. Im zentralen Mittelfeld konnte sich das Duo Diego
Demme und Mario Vrancic präsentieren, auf der rechten Außenbahn kam Elias Kachunga für
den noch leicht angeschlagenen Alban Meha zum Zuge.

Mit einem Fernschuss setzte Amedick in der neunten Spielminute ein erstes Ausrufezeichen.
Eine flüssige Kombination über die linke Seite führte zum 1:0. Saglik legte ab auf Bertels,
der mit viel Dynamik in den Strafraum eindrang und im richtigen Moment auf Vollstrecker ten
Voorde ablegte. Weitere Gelegenheiten hatten Saglik (26.) und Kachunga (40.), die allerdings
jeweils zu hoch zielten.

Nach einem fast kompletten Wechsel ging Aston Villa im zweiten Spielabschnitt mit mehr En-
gagement zur Sache, Gary Gardner sorgte mit einem Weitschuss für Gefahr (49.). Nachdem
Kachunga und Saglik nach 56 Minuten innerhalb weniger Sekunden das 2:0 verpassten, schlu-
gen die Engländer mit einem Konter zu. Der österreichische Nationalspieler Andreas Weimann
umkurvte SCP-Torwart Lukas Kruse und schob zum 1:1-Endstand ein.

Weitere Testspiel-Ergebnisse vom Freitag:

Arminia Bielefeld – PSV Eindhoven 3:3 (3:0)
BV Cloppenburg – VfL Wildeshausen 4:1 (3:0)
VfL Wolfsburg II – FC Liefering 2:1 (1:0)
FC St. Pauli – Besiktas Istanbul 1:0 (1:0)
FC Energie Cottbus – Dundee United 2:0 (1:0)
SV Sandhausen – SC Pfullendorf 2:1 (1:1)
Eintracht Trier – Fortuna Köln 1:4 (0:3)

 

Das könnte Sie interessieren:

MSV Duisburg: Marlon Frey kommt vom SV Sandhausen

24-Jähriger hat Vertrag bis zum Saisonende unterschrieben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.