Startseite / Fußball / 3. Liga / MSV: Zuschauerrekord bei Derbypleite

MSV: Zuschauerrekord bei Derbypleite

21.243 Fans sehen Duisburger 1:2 gegen BVB-Reserve

Vor der neuen Saison-Rekordkulisse von 21.243 Zuschauern musste sich Zweitliga-Absteiger MSV Duisburg nach zuvor fünf Spielen ohne Niederlage im Derby gegen die Reserve von Borussia Dortmund 1:2 (1:2) geschlagen geben. Marvin Ducksch (8.) und Mustafa Amini (32.) brachten den BVB in Führung, mehr als das 1:2 durch den sechsten Saisontreffer von Kingsley Onuegbu (45.) wollte den „Zebras“ nicht mehr gelingen.

 

Das könnte Sie interessieren:

Drittligist FC Viktoria Köln engagiert sich für Hochwasser-Opfer

Andreas Rettig kündigt pragmatische und schnelle Hilfe an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.