Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Schalke: Boateng verpasst Länderspiel

Schalke: Boateng verpasst Länderspiel

„Königstransfer“ zwickts im Knie – Ghana qualifiziert sich für Afrika-Playoffs.

Ohne Kevin-Prince Boateng vom Bundesligisten FC Schalke 04 machte die Na-
tionalmannschaft von Ghana durch einen 2:1 gegen Sambia die Qualifikation für
die Afrika-Playoffs (zur Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien) perfekt. Der Schalker
„Königstransfer“, der vom AC Mailand in die Bundesliga zurückgekehrt war, klagte
über Knieprobleme. Die Ärzte reiten dem 26-Jährigen von einem Einsatz ab.

Ghana beendeten die Gruppe D der afrikanischen Ausscheidungsrunde damit als
Tabellenerster. In den Playoffs spielen jeweils 2 der 10 Erstplatzierten aus der
Gruppenphase gegeneinander. In Hin- und Rückspiel werden so die 5 Teilnehmer
an der WM 2014 ausgespielt.

Das könnte Sie interessieren:

1:3 bei Eintracht Frankfurt! FC Schalke 04 wieder Schlusslicht

Erneuter Treffer von Matthew Hoppe reicht nicht zum Punktgewinn.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.