Startseite / Pferderennsport / Galopp: 129. St. Leger am Sonntag in Dortmund

Galopp: 129. St. Leger am Sonntag in Dortmund

Vorjahressieger Altano trifft mit Jockey Eddy Pedroza auf sechs Gegner.

Über die Marathon-Distanz von 2800 Metern wird am Sonntag auf der Galopprennbahn in Dortmund das 129. St. Leger (55.000 Euro) entschieden. Mit der Startnummer „1“ auf der Satteldecke geht der siebenjährige Wallach Altano in das traditionsreiche Rennen. Der vierfache deutsche Jockey-Champion Eduardo Pedroza aus Ravensberg reitet den Vorjahressieger aus dem Trainingsquartier von Andreas Wöhler (Gütersloh).

Stärkste Gegner um die Siegprämie von 32.000 Euro könnten die beiden dreijährigen Pferde Hey little Görl (Jockey: Andreas Helfenbein/Köln) und Saratino mit dem italienische Champion Cristian Demuro werden. Das Rennen wird seit 1950 ohne Unterbrechung in Dortmund gelaufen. Seit 2007 sind auch Pferde über drei Jahren startberechtigt.

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Köln-Weidenpesch: Sea Bay überlegener „Winterfavorit“

Zweijähriger Grewe-Hengst siegt in Weidenpesch mit neun Längen Vorsprung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.