Startseite / Fußball / 3. Liga / MSV Duisburg: Pokal-Hürde TuS Bösinghoven

MSV Duisburg: Pokal-Hürde TuS Bösinghoven

MSPW-Exklusiv: Drittliga-Splitter für DFB.de

Im Achtelfinale um den Niederrheinpokal muss der MSV Duisburg, als einziger Drittligist der klassenhöchste Verein im Wettbewerb, am 12./13. Oktober beim Oberligisten TuS Bösinghoven antreten. Das ergab die Auslosung in der Sportschule Wedau. Bösinghoven spielt in einer Liga mit der MSV-Reserve und verlor gegen die „Zebras“ kürzlich 2:4. In einem möglichen Viertelfinale würde die Mannschaft von Duisburgs Trainer Karsten Baumann auf den Sieger der Begegnung Cronenberger SC gegen SV Hönnepel-Niedermörmter treffen. Im Halbfinale wäre dann ein Duell mit Rot-Weiss Essen möglich. Nur der Gewinner des Niederrheinpokals qualifiziert sich für die nächste DFB-Pokal-Hauptrunde.

Die weiteren MSPW-Splitter aus der 3. Liga lesen Sie auf DFB.de.

 

Das könnte Sie interessieren:

Dynamo in Quarantäne: Spiele gegen MSV und Uerdingen fallen aus

Nachholtermine unklar – „Zebras“ am Dienstag gegen Kaiserslautern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.