Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / RL Südwest: Kassel feuert Trainer Großkopf

RL Südwest: Kassel feuert Trainer Großkopf

Torhüter Carsten Nulle übernimmt gemeinsam mit Sven Hoffmeister

Der Südwest-Regionalligist KSV Hessen Kassel hat mit sofortiger Wirkung seinen Trainer Jörn Großkopf (Foto) beurlaubt. Die Trennung vom 47-Jährigen, der erst seit Saisonbeginn im Amt war, erfolge aufgrund der sportlichen Erfolglosigkeit der Mannschaft in den vergangenen Wochen, teilte der KSV mit: „Die Gremienmitglieder sehen aktuell mit Jörn Großkopf keine Anhaltspunkte für eine anhaltende sportliche Trendwende bei der ersten Mannschaft.“

Als Übergangslösung werden bis zur Winterpause Anfang Dezember der bisherige Co-Trainer Sven Hoffmeister sowie Torhüter und Kapitän Carsten Nulle (früher unter anderem Rot-Weiß Oberhausen, Fortuna Düsseldorf und SC Paderborn 07) gleichberechtigt die Betreuung der Mannschaft übernehmen. Es werde angestrebt, in der Winterpause eine Lösung zur dauerhaften Betreuung der Mannschaft zu erreichen.

Hessel Kassel, in der vergangenen Saison noch Meister der Regionalliga Südwest und erst in der Aufstiegsrelegation zur 3. Liga an Holstein Kiel gescheitert, belegt nach dem 0:3 beim Neuling SVN Zweibrücken lediglich den 14. Tabellenplatz und damit einen möglichen Abstiegsrang. Aus den vergangenen sechs Partien holte der KSV nur einen Punkt.

Einstand für Hoffmeister und Nulle in Offenbach

Ihren Einstand werden die neuen KSV-Trainer Hoffmeister und Nulle beim Viertelfinale um den Hessen-Pokal am Samstag (ab 14 Uhr) beim Ligakonkurrenten Kickers Offenbach geben. In der Meisterschaft geht es für Kassel am Samstag, 23. November, (ab 14 Uhr) mit einem Heimspiel gegen die SpVgg Neckarelz weiter.

In der Regionalliga Südwest ist es der fünfte Trainerwechsel in dieser Saison. Zuvor hatten schon die TuS Koblenz (Evengelos Nessos für Peter Neustädter), Wormatia Worms (Hans-Jürgen Boysen für Stefan Emmerling), der SSV Ulm 1846 (Herbert Zanker und Oliver Unsöld für Paul Sauter) und der SC Pfullendorf (Stephan Baierl für Adnan Sijaric) neue Trainer verpflichtet.

 

Das könnte Sie interessieren:

KFC Uerdingen 05: Heiner Essingholt ist zurück in alter Rolle

62-Jähriger ist ab sofort wieder als Teammanager der Krefelder tätig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.