Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Jens Keller: „Müssen uns bei Fans entschuldigen“

Jens Keller: „Müssen uns bei Fans entschuldigen“

Schalke 04-Trainer spricht nach dem Aus im DFB-Pokal Klartext

Schalke-Trainer Jens Keller

Der FC Schalke 04, der das DFB-Pokalendspiel in Berlin erreichen wollte, schied bereits im Achtelfinale mit 1:3 (0:3) gegen 1899 Hoffenheim aus. Nach der Partie sprach Schalke-Trainer Jens Keller Klartext: „Wir haben eine erste Halbzeit abgeliefert, die völlig indiskutabel war. Dafür müssen wir uns bei unseren Fans entschuldigen. Sie haben uns permanent unterstützt – auch nach dem deutlichen Rückstand. Wenn wir so aufgetreten wären wie unsere Fans, hätten wir das Spiel gewonnen. So eine Leistung wie gegen Hoffenheim dürfen wir nicht noch einmal abliefern. Der Auftritt muss schnell aufgearbeitet werden. Das wird aber intern geschehen.“

Keller weiter: „Nach der Pause hat die Mannschaft den Willen gezeigt, aber alles in allem war der Auftritt zu plan- und kopflos. Wir hatten uns so viel vorgenommen mit der Mannschaft, die gegen Stuttgart noch eine super Leistung gebracht hat. Zur Pause hätte ich zehn Spieler auswechseln können. Wir haben sehr viele individuelle Fehler gemacht, da kann ich keinen Spieler herausnehmen. Ich bin sehr enttäuscht.“

Das könnte Sie interessieren:

Borussia Dortmund: Nur noch eine Chance auf „Königsklasse“

Traum vom CL-Halbfinale platzt bei 1:2 gegen Manchester City.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.