Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / RWO: Kevin Menke muss mehrere Wochen pausieren

RWO: Kevin Menke muss mehrere Wochen pausieren

Ausfall nach Knieverletzung im Training

RWO-Trainer Peter Kunkel muss auf Kevin Menke verzichten

Kevin Menke war nach der Verletzung von Mittelfeldspieler Patrick Bauder einer der Gewinner der letzten Wochen. Aufgerückt aus der eigenen U23 überzeugte er im Training auf Anhieb und schaffte direkt den Sprung in die Startformation. Bei seinem Debüt in der ersten Elf gegen den KFC Uerdingen feierte er einen Einstand nach Maß mit einem Tor in der ersten Minute. Auch beim anschließenden Auswärtssieg in Velbert (1:0) konnte er einen Elfmeter herausholen, den David Jansen aber verschoss.

In der Trainingswoche gab es dann am Mittwoch aber den Schock während der Übungseinheiten. Bei einem Trainingsspiel sprang dem 22-Jährigen die Kniescheibe heraus und Masseur Andreas Münker musste ihn stützend vom Feld und in die Kabine geleiten. Nach einer ersten Diagnose und einer abschließenden Untersuchung mit Hilfe eines MRT´s am Donnerstagmorgen bestätigte Mannschaftsarzt Dr. Volker Röttgen glücklicherweise, dass der Bandapparat im Knie nicht verletzt ist. Trotzdem wird der Youngster mindestens bis zum Beginn der Rückrundenvorbereitung Anfang Januar ausfallen.

 

Das könnte Sie interessieren:

Rot-Weiss Essen: Neuzugang Michel Niemeyer weiter in der Warteschleife

25-jähriger Abwehrspieler fällt mit einer Sehnenentzündung aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.