Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / BVB: Subotic-Entscheidung über zweite Knie-OP

BVB: Subotic-Entscheidung über zweite Knie-OP

Der Innenverteidiger kann aktuell ohne Krücken gehen.

Für Neven Subotic, Innenverteidiger von Borussia Dortmund, ist die Saisons bereits gelaufen. Nach seinem Kreuz- und Innenbandriss wird er in der laufenden Spielzeit nicht mehr zum Einsatz kommen. Nun soll darüber entschieden werden, ob und wann Subotic ein zweites Mal am lädierten Knie operiert wird. Nach dem letzten Spiel des Jahres gegen Hertha BSC (1:2) besuchte der 25-Jährige seine Kollegen nach dem Abpfiff bereits wieder ohne Krücken in der Mannschaftskabine. Der Serbe absolvierte in dieser Saison zehn Bundesligaspiele, vier Champions League-Partien und eine DFB-Pokalbegegnung für die Dortmunder.

 

Das könnte Sie interessieren:

Borussia Dortmund bleibt im Rennen – Dämpfer für Bor. M’gladbach

„Fohlen“ verspielen bei 2:3 in Hoffenheim eine 2:0-Führung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.