Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / Paderborn trennt sich 1:1 von Rapid Wien

Paderborn trennt sich 1:1 von Rapid Wien

SCP-Angreifer Elias Kachunga treffsicher

Im ersten Spiel während seines Trainingslagers im türkischen Side trennte sich der Fußball-Zweitligist SC Paderborn 07 vom österreichischen Europa League-Teilnehmer Rapid Wien 1:1 (1:1). Bis auf Torwart Daniel Lück, der über die gesamte Spielzeit zum Einsatz kam, wechselte Chef-Trainer André Breitenreiter sein Team in der Pause komplett durch. Nicht mitwirken konnten Thomas Bertels (Zahnschmerzen), Patrick Ziegler (Prellung) und Markus Krösche (nach Knieverletzung geschont). Den Paderborner Treffer erzielte Elias Kachunga.

Weitere Testspielergebnisse:

FC St. Pauli – TSV 1860 München 2:2 (1:2)
SV Sandhausen – Hajduk Split 3:1 (3:0)
Bayer 04 Leverkusen II – VfL Osnabrück 0:4 (0:0)
KSV Hessen Kassel – Sportfreunde Siegen 1:2 (1:1)
Eintracht Frankfurt II – Fortuna Köln 1:2 (0:1)
SG Wattenscheid 09 – Wuppertaler SV 2:0 (0:0)
VfL Bochum U 23 – FC Gütersloh 2:0 (1:0)
SC Verl – SV Wilhelmshaven 2:0 (1:0)
SV Lippstadt 08 – SV Rödinghausen 1:2 (0:0)
Sportfreunde Lotte – VfB Oldenburg 2:2 (2:1)
TSG Sprockhövel – FC Schalke 04 U 23 2:4 (1:1)
VfB Frohnhausen – Rot-Weiß Oberhausen 0:9 (0:2)
Westfalia Rhynern – SC Wiedenbrück 2000 0:3 (0:2)

Das könnte Sie interessieren:

2. Bundesliga: SC Paderborn 07 erkämpft 1:1-Remis in Fürth

Chris Führich gleicht frühe Führung der Gastgeber zum Endstand aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.