Startseite / Fußball / 3. Liga / Duisburg: Phil Ofosu-Ayeh gegen Wehen dabei

Duisburg: Phil Ofosu-Ayeh gegen Wehen dabei

DFB hat Gelbsperre gegen den MSV-Leistungsträger aufgehoben.

Der Drittligist MSV Duisburg kann Samstag ab 14 Uhr gegen den SV Wehen Wiesbaden mit Phil Ofosu-Ayeh planen. Der DFB hat die Gelbsperre gegen den Leistungsträger der „Zebras“ aufgehoben. Im Urteil heißt es wörtlich: „Auf den Einspruch des MSV Duisburg wird die auf dem Spielbericht des Meisterschaftsspiels der 3. Liga zwischen Borussia Dortmund II und dem MSV Duisburg in Dortmund gegen Vertragsspieler Philemon Ofosu-Ayeh registrierte Verwarnung aufgehoben.“ Was war passiert? Beim 0:2 in Dortmund war Ofosu-Ayeh irrtümlich als Gelbsünder auf dem Spielberichtsbogen vermerkt worden. Es wäre seine fünfte gewesen. Die Verwarnung hatte aber Mannschaftskollege Matthias Kühne erhalten. Dieser hat weiter acht Gelbe Karten auf dem Konto, fehlt gegen Wehen aber wegen einer Außenbandverletzung.

Das könnte Sie interessieren:

Corona-Testzentrum im Sportpark des FC Viktoria Köln eröffnet

Angebot für Bürgertests in Zusammenarbeit mit Hausreinigungsdienst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.