Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Ex-Duisburger Seitz in Trier entlassen

Ex-Duisburger Seitz in Trier entlassen

Die Regionalliga-Splitter auf DFB.de.

Mit sofortiger Wirkung hat der Aufstiegsaspirant Eintracht Trier Roland Seitz von seinen Ämtern als Cheftrainer und Sportlicher Leiter entbunden. Sein Nachfolger Jens Kiefer wird bereits am Mittwoch erstmals das Training leiten. Der 39-jährige Saarländer hat einen Vertrag bis 30. Juni 2015 bei der Eintracht unterschrieben und fungiert parallel zu seinem Traineramt auch als Sportlicher Leiter. Als Co-Trainer bleibt Rudi Thömmes im Amt. „Roland Seitz hat fast vier Jahre lang zweifellos gute Arbeit geleistet. Er hat unsere Eintracht von den Abstiegsplätzen in die Regionalliga-Spitzengruppe geführt und mit uns dreimal den Rheinlandpokal gewonnen. Nach dem misslungenen Start aus der Winterpause heraus mit vier Spielen ohne Sieg und nur zwei Punkten sahen wir aber den Zeitpunkt gekommen, etwas zu verändern und ein Zeichen zu setzen“, sagt Triers Vorstandssprecher Ernst Wilhelmi. Der neue Eintracht-Trainer Kiefer, früher Oberligaspieler von Borussia Neunkirchen, beim FK Pirmasens und bei der SV 07 Elversberg führte 2010 den FC 08 Homburg zum Aufstieg in die Regionalliga. Mit der SV 07 Elversberg gelang ihm in der vergangenen Saison der Sprung in die 3. Liga. Ende August trat der angehende Fußball-Lehrer Kiefer dort von seinem Amt als Cheftrainer zurück.

Lesen Sie alle Meldungen auf DFB.de!

Das könnte Sie interessieren:

Rot-Weiss Essen: Sandro Plechaty ist wieder eine Alternative

23-jähriger Rechtsverteidiger gibt beim 2:1 in Wuppertal sein Comeback.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.