Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / WM 2014: Public Viewing auch nach 22 Uhr

WM 2014: Public Viewing auch nach 22 Uhr

Umweltministerium von Nordrhein-Westfalen gibt „grünes Licht“. Während der Fußball-WM 2014 in Brasilien (12. Juni bis 13. Juli) dürfen in Nordrhein-Westfalen auch bei Spätspielen nach 22 Uhr Public Viewing-Veranstaltungen stattfinden. Das teilte die Landesregierung mit. In einem Erlass des Umweltministeriums heißt es, dass „Public Viewing auch nach 22 Uhr an geeigneten Orten möglich ist“.

Für die Genehmigung und Prüfung der einzelnen Veranstaltungen seien allerdings die Behörden vor Ort zuständig. „Mit entsprechenden Auflagen haben sie die Möglichkeit, einen fairen Ausgleich zwischen den Belangen der ruhebedürftigen Anwohner und denen der Fußballanhänger zu schaffen“, so das Ministerium. Der Gebrauch lauter Fanartikel wie Druckluftfanfaren oder Vuvuzelas ist nicht gestattet.

Das könnte Sie interessieren:

FC Schalke 04: Neuwahlen ohne Peter Peters und Hans Sarpei

Wahlausschuss nominiert zehn Kandidaten für künftigen Aufsichtsrat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.