Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Uwe Koschinat: „Bleibt bis zum Ende spannend“

Uwe Koschinat: „Bleibt bis zum Ende spannend“

Fortuna Kölns Trainer geht weiter von einem Kopf-an-Kopf-Rennen mit den Sportfreunden Lotte aus.

Uwe Koschinat, Trainer beim West-Regionalligisten SC Fortuna Köln, atmete nach dem mühsamen 1:0-Heimsieg des Spitzenreiters gegen die U 23 von Borussia Mönchengladbach tief durch. „Wir hatten das Glück auf unserer Seite“, gab der 42-Jährige ehrlich zu: „Wir haben nicht gut verteidigt und mussten viele kritische Situationen überstehen.“

Mit dem Sieg gegen Gladbach kamen die Kölner, die jetzt wieder mit drei Punkten Vorsprung vor Verfolger Sportfreunde Lotte den ersten Tabellenplatz belegen, dem Titelgewinn einen weiteren Schritt näher. „Die Meisterschaft wird erst am letzten Spieltag entschieden. Bis dahin bleibt es spannend“, ist sich Koschinat jedoch sicher. Dabei hofft der Fortuna-Trainer auch auf die Schützenhilfe der Gladbacher „Fohlen“, die am vorletzten Spieltag (Samstag, 17. Mai, 14 Uhr) auch noch gegen Lotte antreten müssen. „Ich hätte nichts dagegen, wenn die Borussia gegen Lotte für eine Überraschung sorgt“, sagte Koschinat.

 

Das könnte Sie interessieren:

VfB Homberg: Saison-Aus für Jeffrey Malcherek besiegelt

24-jähriger Innenverteidiger hat sich Kreuzbandriss zugezogen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.