Startseite / Pferderennsport / Galopp: FC-Renntag für den guten Zweck

Galopp: FC-Renntag für den guten Zweck

Am Ostermontag öffnet die Rennbahn in Weidenpesch ihre Pforten.

Der dritte „FC-Renntag“ geht am Ostermontag, 21. April, ab 13 Uhr auf der Kölner Galopprennbahn über die Bühne. Der 1. FC Köln, souveräner Spitzenreiter der 2. Bundesliga, lädt gemeinsam mit dem Kölner Rennverein zu einer Veranstaltung für den guten Zweck ein. Auf die Zuschauer wartet unter anderem das „Karin Baronin von Ullmann-Rennen“, das mit 55.000 Euro dotiert ist, sowie ein Rennen des 1. FC Köln und der Stiftung des Vereins. Der gesamte Erlös des FC-Renntages geht an die Stiftung des 1. FC Köln. Mit dem Geld kann die Stiftung ihre Projekte fortführen, neue Aktionen in Angriff nehmen und damit weiterhin Kinder und Jugendlichen in Köln unterstützen.

Wenige Stunden nach dem Renntag ist in der Domstadt dann wieder Fußball angesagt. Ab 20.15 Uhr treffen die „Geißböcke“ im RheinEnergieStadion auf den VfL Bochum und können mit einem Sieg den Aufstieg in die Bundesliga perfekt machen.

Das könnte Sie interessieren:

Traben Hamburg: Renntag fest in der Hand von Michael Nimczyk

Berufsfahrer-Champion gewinnt vier von insgesamt elf Rennen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.