Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Marcel Platzek beschert Fortuna Köln „Matchball“

Marcel Platzek beschert Fortuna Köln „Matchball“

Rot-Weiss Essen entführt einen Zähler bei den Sportfreunden Lotte.

RWE-Torjäger Marcel Platzek

Der Traditionsverein SC Fortuna Köln steht unmittelbar vor dem Gewinn der Meisterschaft in der Regionalliga West. Nach dem 1:1 (1:0) von Verfolger und Titelverteidiger Sportfreunde Lotte zum Auftakt des 35. Spieltages gegen Rot-Weiss Essen fehlen der Fortuna aus ihren verbleibenden vier Partien nur noch drei Punkte, um den Titelgewinn und damit die Teilnahme an der Aufstiegsrelegation zur 3. Liga (gegen Bayern-Vertreter FC Bayern München II) perfekt zu machen. Schon am Samstag (ab 14 Uhr) wäre die Meisterschaft bei einem Fortuna-Triumph im Derby beim benachbarten FC Viktoria perfekt.

Vor 1723 Zuschauern in Lotte brachte Abwehrspieler Gerrit Nauber (23.) die Sportfreunde zwar mit einem Kopfballtreffer in der ersten Hälfte 1:0 in Führung. Mit seinem 16. Saisontreffer gelang jedoch RWE-Torjäger Marcel Platzek (46.) nur wenige Sekunden nach dem Wiederanpfiff der Ausgleich. Dabei blieb es bis zum Schluss.

Die Mannschaft von Sportfreunde-Trainer Michael Boris blieb zwar auch im 14. Spiel in Serie ohne Niederlage, kam aber bereits zum vierten Mal hintereinander nicht über ein Remis hinaus und verpasste die Chance, den Rückstand auf die Spitze zumindest vorerst wieder bis auf zwei Punkte zu verkürzen und die Entscheidung im Rennen um die Meisterschaft mindestens noch um eine Woche zu vertagen. Die Essener sind derweil seit vier Spieltagen ungeschlagen und rückten auf Platz neun vor.

 

Das könnte Sie interessieren:

Rot-Weiss Essen: Saison-Aus für Torhüter Jakob Golz

22-Jähriger hat sich im Training die linke Mittelhand gebrochen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.