Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / Aufstiegseuphorie beim SC Paderborn 07

Aufstiegseuphorie beim SC Paderborn 07

Rund 1.500 Fans begleiten den SCP zum FC Erzgebirge Aue.

Der SC Paderborn 07 ist die Überraschung der laufenden Zweitliga-Saison. Zwei Spieltage vor dem Ende rangieren die Ostwestfalen sensationell auf dem zweiten Platz und können den direkten Bundesliga-Aufstieg aus eigener Kraft schaffen. Aktuell hat die Mannschaft von Trainer André Breitenreiter (Foto) zwei Zähler Vorsprung auf den Tabellendritten SpVgg Greuther Fürth. In Paderborn ist eine richtige Aufstiegseuphorie ausgebrochen. Gleich 1.500 Fans begleiten den SCP am Sonntag (ab 15.30 Uhr) zum Auswärtsspiel beim FC Erzgebirge Aue.

Die breite Fan-Unterstützung sieht Breitenreiter als „tolle Bestätigung unserer Arbeit“. Gleichwohl erwartet der Trainer im Erzgebirge einen harten Kampf: „Aue hat mit ebenfalls bescheidenen Mitteln den Klassenerhalt geschafft und wird garantiert keine Geschenke verteilen“. Innenverteidiger Uwe Hünemeier und Linksfuß Thomas Bertels kehren nach Gelbsperren in den Kader zurück. Dagegen werden Jens Wemmer, Florian Hartherz und Tim Welker ausfallen.

Das könnte Sie interessieren:

FSV Gütersloh: A-Lizenz-Inhaber Daniel Fröhlich wird Cheftrainer

41-Jährige tritt zur kommenden Saison Nachfolge von Britta Hainke an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert